Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Zukunftsvisionen
#1
Nicht, dass es absehbar (hoffe ich) relevant wird, aber ich hatte ja angesprochen, dass ich da noch so ein paar Wünsche und Hoffnungen für die Zukunft habe in Sachen zu spielender Abenteuer.
In der Hoffnung, dass es auf Gegenliebe stößt, und sei es bei genügend Zeit drüber nachzudenken, nenne ich es hier.

  • Seit mittlerweile bestimmt mindestens 7 oder 8 Jahren liebäugle ich mit einem Khôm-Setting: Abenteuer in und am Rande der Khôm mit dem Khôm-Krieg als Höhepunkt. Abenteuer gibt es da offiziell so einige, und sich selber etwas ausdenken ist ja auch stets eine Option.
    "Löwe und Rabe" I und II sind sehr dünn - gerade auch angesichts von etwa 2 Jahren Krieg - und im ersten Band sind fast nur NSC-Beschreibungen drin, dazu zwar "schon" DSA 3, aber in seiner "Rollenspielphilosophie" und vermutlich daher auch vielem anderen, was drin steht, nicht mehr zeitgemäß, und bräuchte daher einen SL, der kreativ aus einem Sandbox-Setting mit wohl nur wenig Unterfüttung 2 Jahre Khôm-Krieg (der im AvBo damals mit begleitet wurde, die meisten Hefte habe ich) mit allem drum und dran macht. Also der aus wenig viel machen kann und dabei vor allem auf sich selber angewiesen ist.
  • Ein Südmeer-Setting zu Lande und zu Wasser. Höhepunkte könnten "Klar zum Entern", "Der Unersättliche" (nicht mehr im Süden und zu Wasser, aber egal^^), "Blutige See" und zuletzt "Bahamuths Ruf" sein. Abenteuer gibt es offiziell in der Ecke so einiges, ich hatte damals für unsere Piraten-Runde einiges zusammengestellt, allerdings mit Schwerpunkt Piraten und zur See, faktisch gibt es viel mehr und auch da kann sich frei ausgedacht werden (oder offizielles anpassen und umstellen).
    Das wäre halt notgedrungen offizielles post-Borbarad.
  • Tatsächlich auf meiner persönlichen Favoritenliste erst auf Platz 3 (Platz 1 und 2 sind bei mir variabel) stehen "Von eigenen Gnaden" und "Mit wehenden Bannern", die Wildermark-Kampagne (ohne drum herum-Wünsche von mir).
    Das wäre ebenfalls notgedrungen offizielles post-Borbarad.
  • Last, but not least: Ein paar lose Fäden und Fädchen gibt es ja noch für unsere nun Ex-Gezeichneten und die Zweitgruppe, die bei entsprechender Lust und Laune und einem SL mit entsprechenden Ideen diesbezüglich ab und an gespielt werden könnten.
    Ganz definitiv "unser" post-Borbarad-Aventurien.
Für die ersten beiden habe ich zur Zeit (und auch seit einiger Zeit) Charakterkonzepte im Auge, gerade für das Südmeer-Setting einen ganz expliziten Wunsch-Charakter.
Mit offiziellen AB kann ich ziemlich, wenn auch nicht völlig umfassend, dienen.

I shall spread the buttery justice of Therion over the toast of your iniquity.
The succulent jab of light shall sweeten the sourdom of your evil ways.
The creamer of light will dull the bitterness of you evil unholy coffee taste.
The spatula of purity shall scramble the eggs of your maleficence!
-Sir Osric


Konfuzius sagt: "Rette die Welt, denn sie ist der einzige Planet, auf dem es Schokolade gibt!"
Zitieren
#2
Was Du geschrieben hast:
(02.12.2017, 23:42)Schattenkatze schrieb:
  • [...] nicht mehr zeitgemäß, und bräuchte daher einen SL, der kreativ aus einem Sandbox-Setting mit wohl nur wenig Unterfüttung 2 Jahre Khôm-Krieg (der im AvBo damals mit begleitet wurde, die meisten Hefte habe ich) mit allem drum und dran macht. Also der aus wenig viel machen kann und dabei vor allem auf sich selber angewiesen ist.
Was ich da lese:
(02.12.2017, 23:42)Schattenkatze schrieb: [...] nicht mehr zeitgemäß, und daher muss Alex das machen.


Ich kann zu den anderen Wünschen nichts sagen. Mein Wunsch nach der Phileasson Saga hat sich quasi ohne mein zutun schon erfüllt. Ein rahmenloses AB würde ich dann durchaus leiten, also den Khom Krieg.
Zitieren
#3
Nein. Wirklich Nein. Smile Da steht nicht "Alex MUSS das machen". Da steht: Wer Lust hat darauf, fast alles selber zu gestalten und gestalten zu MÜSSEN, weil es nur NSC-Beschreibungen gibt, deren Werte nicht aktuell sind und deren Beschreibungen und Ansätze es vermutlich auch nicht mehr sind, weil es ein paar Seiten Chronologie gibt und zwischendurch auch ein paar AP und sonst wenig mehr, so mein Eindruck, für den wäre das etwas. Und jene, für die das nichts ist, sollten die Finger davon lassen.
Ich habe den Wunsch schon lange, das (ordentlich aufpoliert und moderner) zu spielen, und kam da am Samstag nur drauf, es Dir vorzuschlagen, weil Du noch mal gesagt hattest, feste Vorgaben und ausgearbeitete AB wären nicht Deins und ich mir sicher bin, dass zwei Jahre Krieg auf den paar Seiten ziemlich (das ist wohl ein früher Versuch eines Sandbox-AB (in doppelter Hinsicht *gg*)) nah an "nicht ausgearbeitet" heran kommen.
Da darf sich auch jeder andere für Erwärmen, der glaubt, so etwas machen zu wollen (meines z.B. wäre es nicht, ich brauche etwas mehr an der Hand, und wenn ich es dann auch umändere) und zu können. 

Ich lasse mich natürlich sehr gerne von Dir durch den Khôm-Krieg leiten, wenn Du da so richtig Bock drauf haben solltest in ein paar Jahren, da Du eine sehr gute und vor allem flexible und improvisations-freudige SL bist, aber ich habe damit gedanklich in den nun schon einigen Jahren nie jemand Bestimmtes mit dem SL-Posten verbunden.

I shall spread the buttery justice of Therion over the toast of your iniquity.
The succulent jab of light shall sweeten the sourdom of your evil ways.
The creamer of light will dull the bitterness of you evil unholy coffee taste.
The spatula of purity shall scramble the eggs of your maleficence!
-Sir Osric


Konfuzius sagt: "Rette die Welt, denn sie ist der einzige Planet, auf dem es Schokolade gibt!"
Zitieren
#4
Danke. Ich denke drüber nach. Ist ja noch lang bis dahin.
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste